Schnelle Küche

Schnelle Küche – Last Minute Menüs

Leckeres Essen muss nicht immer aufwändig sein. Wichtig für eine schnelle Küche ist, dass Organisation und Planung stimmen. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Zeit beim Einkauf und der Vor- und Zubereitung von Lebensmitteln einsparen können. Wenn Sie Vorräte anlegen, vorkochen oder gezielt mit schnellen Rezepten planen, ist die Chance groß, dass Sie rechtzeitig fertig werden. Dann können Sie Gäste auch kurzfristig einladen und es bleibt genug Zeit für den Genuss und ein gemütliches Zusammensein.

Vorrat für die schnelle Küche anlegen

Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Vorräte und machen Sie einmal in der Woche einen Großeinkauf. Dabei besorgen Sie lagerfähige Lebensmittel wie Kartoffeln, Reis, Nudeln, Mehl, Eier, Käse, Öl, Gewürze, Milch, Obst und Getränke. Frische Ware wie Salat/Gemüse, Brot, Fleisch und Fisch sollten Sie dagegen relativ kurzfristig besorgen.


Auch Tiefkühlkost und Konserven eignen sich für die Vorratshaltung. Zudem sparen Sie damit viel Zeit bei der Zubereitung. Verschiedene Würzmischungen und fertige Saucen unterstützen Sie bei der Zubereitung der schnellen und leckeren Mahlzeit. Auch fettarme Fertiggerichte, kombiniert z. B. mit frischem Gemüse, können eine gesunde Alternative sein.

Vorkochen oder am Vortag vorbereiten

Mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen Sie, wenn Sie in ruhigen Zeiten größere Mengen vorkochen und die Gerichte anschließend portionsweise einfrieren. Mealprepping liegt sogar richtig im Trend! Bei Bedarf lässt sich Vorgekochtes im Topf oder in der Mikrowelle erwärmen. Ein knackiger, frischer Blattsalat ist schnell gemacht und eine erfrischende Beigabe. Sie können Bestandteile von Mahlzeiten für den nächsten Tag auch schon am Abend vorbereiten:

  • Reis, Nudeln oder Pellkartoffeln kochen, im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag in der Mikrowelle aufwärmen.
  • Salatdressings anrühren und im Schraubglas in den Kühlschrank stellen.
  • Gemüse waschen, putzen, zerkleinern und in Kunststoffdosen verpackt in den Kühlschrank geben. Die meisten Gemüsearten bleiben auf diese Weise bis zum nächsten Tag knackig und frisch.

Zeit sparen bei der Vor- und Zubereitung

Für die schnelle Küche wählen Sie am besten Gemüse, das sich entweder leicht schälen lässt oder ungeschält zubereitet werden kann. Dicke Karotten zum Beispiel sind schneller geschält als dünner Spargel. Paprika, Zucchini oder Pilze können Sie beispielsweise ungeschält zerkleinern. Bei Erbsen, Mais,oder Bohnen entfällt auch das Zerkleinern. Und von diesen Gemüsen gibt es ein großes Tiefkühlangebot.


Garzeiten verkürzen Sie, indem Sie Kartoffeln und Gemüse möglichst klein schneiden. Um Nährstoffverluste zu vermeiden, verwenden Sie das Garwasser, z. B. als Grundlage für die Sauce. Servieren Sie Kartoffeln auch einmal mit Schale. Wer möchte, schält seine Kartoffel direkt am Tisch. Eine Küchenmaschine hilft ebenso, zeitraubende Arbeiten, wie das Zerkleinern, zu verkürzen.


Tipp: Wenn Sie den Tisch schon am Vortag mit allem, was nicht gekühlt werden muss, decken, können Sie weitere Zeit einsparen.

Gerichte und Menüs nach Rezept

Sie möchten trotz Mangel an Zeit Neues ausprobieren und rasch ein 3-Gänge-Menü zaubern? Schnell gehen alle Nudelgerichte mit Gemüse, die nur kurz gedünstet und dann mit Kräutern abgeschmeckt werden müssen. Auch Gemüsepfannen, Suppen und fruchtige Desserts gelingen in kurzer Zeit.


Probieren Sie doch einmal unsere schnellen, leckeren Menüvorschläge aus. Auch anspruchsvolle Gäste werden begeistert sein. Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit.

 

Menü 1 (ca. 1 Stunde Zubereitungszeit - ca. 710 Kcal/Person)

Menü 2 (ca. 1 Stunde Zubereitungszeit - ca. 794 kcal)

 

Fleisch nebenbei saftig garen

Ihre Gäste mögen gerne Fleisch oder Geflügel? Braten Sie kleinere Fleischstücke (z. B. Putenbrust) von allen Seiten kurz an und schieben Sie diese bei 80°C für etwa 50 Minuten in den Ofen. Größere Fleischstücke (z. B. Schweinefilet 600 g) brauchen bei 80°C etwa 1 Stunde. In dieser Zeit können Sie alle weiteren Speisen zubereiten.
Ihr Nährstoffbedarf?

Nährstoff-Rechner

Wie viele Eiweiß und Co. benötigen Sie täglich?
Jetzt berechnen
Alttag: Mit der richtigen Ernährung zur Bikinifigur

Coaching zur Büro-Diät

Lecker-leichte Snacks, mehr Bewegung – unser Mini-Coach zeigt, wie!
Jetzt anmelden
Leichte Snacks zum Genießen

Zwischendurch genießen

Wie Sie lecker und gesund snacken und fit durch den Tag kommen.
Gleich anschauen