Maßband um Taille

Welche Diät ist empfehlenswert

Spätestens kurz vor dem Urlaub steigt das Gewichts-Frust-Barometer: Der Badeanzug oder die Badehose vom Vorjahr kneift, unter der Bluse oder dem Hemd zeichnen sich Speckröllchen ab. Spätestens jetzt schreit alles in Ihnen: Her mit der Diät! Kein Problem, denn Diäten gibt es reichlich. Doch welche ist die Richtige? Wir helfen mit unseren Diättipps bei der Auswahl.

Finger weg von Blitzdiäten

Wenn Sie abnehmen müssen oder wollen, kann eine Diät bei der Gewichtsabnahme helfen. Lassen Sie jedoch die Finger von sogenannten Blitzdiäten. Extreme Diäten bedeuten immer Verzicht, Frust und Stress. Bei einer Energiezufuhr, die unter 1.200 bis 1.500 kcal täglich liegt, ist zudem Heißhunger vorprogrammiert. Auch sind die abgehungerten Pfunde nach der Diät schnell wieder drauf (Jo-Jo-Effekt), weil Ihr Stoffwechsel noch einige Zeit auf Sparflamme läuft. Aus Angst vor der nächsten Hungerperiode spart Ihr Körper einfach jede Kalorie ein. Das bedeutet: Wenn Sie wieder "normal" essen, legt er Fettdepots an und Sie riskieren eine Gewichtszunahme.

Empfehlenswerte und nicht empfehlenswerte Diäten

South-Beach-Diät – ein Diättrend aus den USA –, Atkins-Diät oder Glyx-Diät: Es gibt nur wenige Diäten die wirklich auf Dauer das halten, was sie versprechen. Bei vielen ist die Lebensmittelauswahl stark eingeschränkt, so dass sie schnell langweilig werden oder nicht ausreichend Vitamine und Mineralstoffe liefern.

Achten Sie deshalb darauf, dass die Diät Ihrer Wahl ausgewogen ist und bestimmte Kriterien erfüllt. Die folgende Tabelle kann Ihnen bei der Beurteilung behilflich sein. Im Zweifel sollten Sie die gewählte Diät mit Ihrem Arzt besprechen. 

Eine empfehlenswerte Diät... Eine nicht empfehlenswerte Diät...
...ist abwechslungsreich, macht satt und schmeckt. ...ist unausgewogen und einseitig in der Lebensmittelauswahl.
...berücksichtigt die Energiedichte bei der Lebensmittelauswahl und kennt keine Verbote. ...verbietet bestimmte Lebensmittel oder empfiehlt diese in zu geringen Mengen.
...versorgt den Körper täglich mit 1.200 bis 1.600 kcal, bzw. strebt eine Senkung der Energieaufnahme um 500 bis 1.000 kcal an. ...versorgt den Körper täglich mit weniger als 1200 kcal. Die tägliche Energie- und Nährstoffzufuhr ist sehr gering.
...verringert das Gewicht langfristig aber langsam, Schritt für Schritt über einen Zeitraum von mindestens 3 Monaten. ...verspricht einen hohen Gewichtsverlust in kurzer Zeit, zum Beispiel drei Kilogramm in drei Tagen.
...stellt eine ausgewogene Nährstoffzufuhr sicher und berücksichtigt dabei persönliche Vorlieben und Abneigungen....hat keine erwiesene Wirksamkeit durch wissenschaftlich fundierte Daten.
...vermittelt einen neuen Ess- und Lebensstil, den man auf Dauer halten möchte und beinhaltet täglich mind. 30-60 Minuten Bewegung. ...verspricht eine Gewichtsabnahme ohne Änderung der Essgewohnheiten und körperlichen Aktivität. Sie gibt keine Empfehlungen für eine dauerhafte Ernährung nach der Diät.
Quelle: modifiziert nach DGE Beratungsstandards 2009 und DGE 2014: Blitzdiäten bleiben ohne dauerhaften Erfolg (https://www.dge.de/presse/pm/blitzdiaeten-bleiben-ohne-dauerhaften-erfolg/)

Umstellung von Essgewohnheiten

Schnell essen, nebenbei essen, essen im Stress oder aus Langeweile – das kann dick machen. Unsere Diättipps für neue Gewohnheiten:

  • Kauen Sie jeden Bissen 20- bis 30-mal.
  • Lassen Sie sich mindestens 15 - 20 Minuten Zeit zum Essen.
  • Bauen Sie Stress oder Langeweile z. B. durch Sport oder Musik ab.
  • Ersetzen Sie Naschereien durch Obst oder Gemüse.
  • Essen Sie bewusst und nicht nebenbei.

Unser Tipp zum Erfolg: Lebensstil ändern

Auch eine empfehlenswerte Diät sollte nicht zur Gewohnheit werden. Langfristig hat nur eine Änderung des Lebensstils mit Ernährungsumstellung plus viel Bewegung Erfolg. So können wir unser Gewicht dauerhaft und auch im höheren Lebensalter halten. Unsere Nahrungspalette bietet viele leckere Lebensmittel, die wir unbeschwert genießen können, ohne dass die Figur darunter leidet. Obst, Gemüse, Kartoffeln, fettarme Milchprodukte, mageres Fleisch und Geflügel sowie Vollkornerzeugnisse sind fett- und kalorienarme Sattmacher. Unser Kalorienspar-Rechner hilft Ihnen bei der Auswahl weiterer geeigneter Lebensmittel.