Mehr Schein als Sein? Online-Abnehmprogramme im Test

Was haben Plakatwände und Frauenzeitschriften am Jahresanfang gemeinsam? Genau, sie sind voll mit Werbeanzeigen für trendige Online-Abnehmprogramme, teilweise von und mit mehr oder weniger bekannten Persönlichkeiten. Die „klassische Diät“ scheint abgemeldet, das Bedürfnis nach Unterstützung bei der Gewichtreduktion ist hingegen ungebrochen. Doch was steckt hinter den Werbeversprechen der Angebote und worauf sollte man bei der Auswahl achten?

Aus der Fülle an Online-Angeboten haben wir uns vier Anbieter herausgepickt und nach ausgewählten Kriterien bewertet, die für erfolgreiches Gewicht verlieren besonders wichtig sind. Laut der deutschen Adipositas-Gesellschaft (DAG) sollten Abnehmprogramme immer aus den Bausteinen Ernährungs-, Bewegungs- und Verhaltensschulung bestehen. Darüber hinaus konnte nachgewiesen werden, dass Nutzer bei Online-Programmen mit längerer Dauer (6 – 12 Monate), sozialer Unterstützung (z. B. User-Foren oder Experten-Unterstützung ) und nutzerfreundlichen Websites und Apps erfolgreicher abnahmen. Genauso wichtig für den Kampf gegen die Kilos scheint Feedback zu sein: je individueller dem User Rückmeldung zu seiner Aktivität gegeben wird, umso höher fällt in Studien die Gewichtsabnahme aus. Das gilt auch für die restlichen Inhalte, die so gut wie möglich auf die Vorlieben des Nutzers zugeschnitten sein sollten.

 

Online abnehmen mit intueat

intueat

Programmdauer/Struktur

Die beiden promovierten Medizinstudenten und Gründer Mareike Awe und Marc Reinbach verfolgen mit ihrem intuitiven Ansatz einen gesunden Weg zum Wohlfühlgewicht ganz ohne Ernährungsplan und Co. Über 12 Wochen hinweg sieht das Konzept einzelne Themenblöcke zur Verhaltensverbesserung mittels Mentaltraining, Audiotraining, Online-Seminaren etc. vor.

Ernährung
+
  • Keine Verbote, freie Wahl der Nahrungsmittel und deren Menge

  • Keine Informationen zur Ernährung für eine gesunde und nachhaltige Gewichtsabnahme
Bewegung
+
  • Keine Bewegungsempfehlungen oder -anregungen
Ernährungsverhalten
+
  • Unterschiedliche Lektionen rund um Ernährungsverhalten und intuitives Essen
  • Übungen und Reflektion mithilfe von Selbstbeobachtung, mentalem Training, Rückfallprophylaxe, Körpertraining etc.
  • Einsicht, Motivation und Verinnerlichung des geänderten Verhaltens

  • Weniger geeignet für Personen ohne Grundkenntnisse zu gesunder, ausgewogener Ernährung
Soziale Unterstützung im Programm
+
  • Geschlossene Facebook-Gruppe

  • Keine Community oder Forum
Nutzerfreundlichkeit/Funktionen
+
  • Übersichtlicher, moderner Online-Auftritt
  • Anspruchsvolle Kommunikation, sowohl textlich als auch per Videobotschaft

  • Keine App verfügbar, Website aber optimiert für PC, Tablet und Smartphone
  • Geringe Qualität der Videos
Feedback
  • Auf Wunsch bzw. Nachfrage individueller, persönlicher E-Mail-Support
Individualisierbarkeit
+
  • Berücksichtigung von persönliche Präferenzen beim Essen, keine Verbote

  • Zeitliche Flexibilität nicht gegeben, kein Verschieben der Lektionen möglich
Kosten 
  • Schnupperpaket (Laufzeit ca. 2 Wochen): 19.90 Euro
  • 12-Wochen-Programm (Laufzeit 3 Monate): 137 Euro/Monat
Fazit

Die beiden Gründer haben ein wissenschaftlich basiertes Konzept entwickelt, das vor allem langfristig erfolgversprechend scheint, da es das eigenverantwortliche Handeln schult und für den Alltag vorbereitet. Um einen ganzheitlichen Ansatz zu verfolgen, sollten jedoch Bewegungs- und Ernährungsaspekte stärker berücksichtigt werden. Denn Tipps und Empfehlungen dazu kommen zu kurz, was besonders zu Beginn Teilnehmer ohne Vorkenntnisse zu gesunder Ernährung überfordern kann.
Abnehmen mit Fatburnern

Schlank dank natürlicher Fatburner?

Wie Sie Ihre Fettverbrennung gezielt ankurbeln können
Gleich informieren