Brot

Getreide: wertvoll und gesund

Echte Fans können bei keiner Mahlzeit auf leckere Getreideprodukte verzichten. Frühstück oder Mittagessen, Kaffeetafel oder Brotzeit – die Zubereitungen reichen von einfach bis raffiniert, von wohlschmeckend bis köstlich. Getreide bietet geschmackliche Vielfalt und noch dazu reichlich gesunde Inhaltsstoffe.

Wertvolle Inhaltsstoffe machen fit und satt 

Brot, Getreideprodukte, Nudeln und Reis enthalten viele Nährstoffe, die unser Körper braucht. Sie enthalten Kohlenhydrate und liefern Ballaststoffe. Sie führen dazu, dass man gründlich kaut und dadurch die Dauer der Mahlzeiten verlängert wird. So hat der Sättigungseffekt eine bessere Chance. Stärke- und ballaststoffreiche Lebensmittel mit komplexen Kohlenhydraten sorgen zudem für einen ausgeglichenen Blutzuckerspiegel. Denn die Stärke muss erst im Verdauungstrakt in Einfachzucker zerlegt werden. Von dort gelangen diese nach und nach ins Blut und der Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigt. Die Energie wird gleichmäßig zur Verfügung gestellt und das wiederum macht lange satt und fit.


Vollkornprodukte beispielsweise enthalten jede Menge der wertvollen Ballaststoffe und sind deshalb gegenüber Weißmehlerzeugnissen vorzuziehen. Zusätzlich sind in Vollkornprodukten viele Vitamine und Mineralstoffe enthalten. So sind beispielsweise

 

  • B-Vitamine für den Energiestoffwechsel sowie Nerven- und Muskelfunktion
  • Calcium und Phosphor für die Knochen
  • Eisen ist notwendig für die Blutbildung und den Sauerstofftransport im Körper.
  • Kupfer, Mangan und Zink sorgen für einen reibungslosen Stoffwechsel.

Besonders gesund: Vollkornprodukte

Vollkornbrot, Vollkornflocken, Vollkornnudeln und Naturreis haben nicht nur Biss, sondern sind auch durch ihre oben genannten Inhaltsstoffe besonders gesund. Ihr Gehalt an sättigenden Ballaststoffen und weiteren wertvollen Inhaltsstoffen ist höher als der von Weißmehlerzeugnissen oder weißem Reis. Außerdem befinden sich in den Randschichten des Getreidekorns viele Inhaltsstoffe wie sekundäre Pflanzenstoffe und Ballaststoffe. Greifen Sie deshalb häufiger zu Vollkornerzeugnissen. Produkte aus vollem Korn schmecken zudem besonders aromatisch und herzhaft. Ernährungsexperten empfehlen den täglichen Verzehr von leckerem Getreide – am besten als Vollkornprodukte und zu jeder Mahlzeit. Werfen Sie auch einmal einen Blick auf die Ernährungspyramide. Sie zeigt Ihnen genau, welchen Platz Getreide auf Ihrem Speiseplan einnehmen sollte.

Mit Getreideprodukten den Tag gestalten 

Mit leckeren Getreideprodukten kommen Sie gut durch den Tag. Morgens knusprige Cornflakes, Getreideflocken oder Müsli – mit fettarmer Milch und Obst werden Cerealien zum Frühstückshit oder zur leckeren Zwischenmahlzeit. Mittags sind Nudel- oder Reisgerichte angesagt. Eine herzhafte Pasta kombiniert mit Gemüse und einer kleinen Fleisch- oder Fischbeilage bilden z. B. eine vollständige Mahlzeit. Auch Eintöpfe oder pikante und süße Aufläufe auf Getreidebasis sind leckere Mittagsmahlzeiten. Nachmittags schmeckt krosser Zwieback, Knäckebrot oder ein Müsliriegel. Ab und zu kann es auch ein süßer Kuchen mit einer Tasse Getreidekaffee sein. Abends tut eine deftige Brotzeit mit Gemüsebeilage oder Salat gut. Sie haben die Qual der Wahl, denn Getreideerzeugnisse gibt’s in vielfältigen Variationen.

So könnte Ihr Tagesplan aussehen:
1. Frühstück für den powervollen Start in den Tag Müsli, Vollkornflocken oder Cerealien aus Vollkornweizen mit fettarmer Milch und Obst
2. Frühstück für den Energienachschub am Vormittag Vollkornbrötchen mit Käse oder gekochtem Schinken, frischen Salatblättern oder Paprikaringen
Ausgewogene, kalorienbewusste Mittagsmahlzeit Vollkornpasta-Gemüsepfanne mit Geflügel oder Risi Bisi aus Vollkornreis und Erbsen, dazu ein gekochtes Ei
Snack gegen das Nachmittagstief Ein Müsliriegel oder ein leckeres Stück Obstkuchen mit einer Tasse Kaffe
Abendessen zum Ausklang des Tages belegte Vollkornbrote oder Baguette und dazu ein knackiger Salat
News der Ernährungsberatung

Ernährungs-News

Experten antworten auf aktuelle Fragen aus der Ernährungsberatung.
Gleich lesen