Nestlé Ernährungsstudio
Nestlé Ernährungsstudio bei Facebook
Suche
Navigation

Ubichinon

Ubichinon wird auch als Coenzym Q bezeichnet. Es kommt im Tier- und Pflanzenreich weitverbreitet vor. Ubichinon ist kein Vitamin und kann vom Körper selbst in ausreichender Menge gebildet werden. Es kommt in den Mitochondrien (Kraftwerken der Zellen) – insbesondere im Herzen – vor.

Übergewicht

Ein erhöhtes Körpergewicht, das sich in einem BMI (Body-Mass-Index) zwischen 25,0 und 29,9 widerspiegelt, bezeichnet man als Übergewicht. Schweres Übergewicht (Adipositas, Fettleibigkeit) zeigt ein BMI ≥30 an. Menschen mit schwerem Übergewicht sollten abnehmen, um Folgeerscheinungen wie Gelenkverschleiß, Bluthochdruck, Diabetes mellitus Typ 2 und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen. Eine ärztliche Untersuchung ist auf jeden Fall zu empfehlen. Menschen, die einen BMI zwischen 25 und 29,9 aufweisen, sollten ihr Körpergewicht reduzieren, wenn sie bereits unter den vorgenannten chronischen Erkrankungen leiden.

Übergewicht bei Kindern

Die Klassifikation und Bewertung von Übergewicht bei Kindern erfolgt auch mit Hilfe des BMI (Body-Mass-Index) für Kinder. Weil sich der Körper von Kindern rasch verändert, muss der Kinder-BMI – je nach Alter – unterschiedlich bewertet werden. Die Beurteilung orientiert sich an Grenzbereichen für Unter- und Übergewicht, deren Basis Durchschnittswerte von Kindern sind, die in den Jahren 1985 bis 1999 gemessen und gewogen wurden. Als übergewichtig oder stark übergewichtig (fettleibig, adipös) gelten Kinder, deren BMI-Wert höher als bei 90 beziehungsweise 97 Prozent der Kinder aus dieser Vergleichsgruppe ist.

ultrahocherhitzt (UHT)

Durch Ultrahocherhitzen werden Mikroorganismen (Bakterien und Pilze) in der Milch abgetötet. Geruch und Geschmack sowie der Nährstoffgehalt der Milch bleiben dabei weitgehend erhalten. Beim Ultrahocherhitzen wird die vorgewärmte Milch für wenige Sekunden auf 140 bis 150 Grad Celsius erhitzt. Sie ist dann ungeöffnet auch ohne Kühlung haltbar. Im Handel wird sie als H-Milch angeboten und kann geöffnet 2 bis 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Untergewicht

Ein vermindertes Körpergewicht mit einem BMI (Body-Mass-Index) unter 18,5 wird als Untergewicht bezeichnet. Eine Gewichtszunahme durch eine vielseitige ausgewogene Ernährung ist wünschenswert. Bleibt das Untergewicht trotz ausreichender Ernährung bestehen, sollte ein Arzt Krankheiten ausschließen. Deutliches Untergewicht kann auch ein Hinweis auf Magersucht (Anorexia nervosa) und andere Krankheiten sein.