Nestlé Ernährungsstudio
Nestlé Ernährungsstudio bei Facebook
Suche
Navigation

Obstipation

Obstipation (Verstopfung) ist gleichbedeutend mit Verstopfung infolge von Darmträgheit. Verstopfung bedeutet, dass der Darm seltener als alle drei Tage entleert wird und der Stuhl hart und fest ist. Die Ausscheidung ist schwer und oft auch schmerzhaft und unvollständig. Eine ballaststoffreiche Ernährung mit Vollkornprodukten, Gemüse und Obst, viel Bewegung sowie eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr von mindestens 1,5 bis 2,0 Litern pro Tag tragen zur normalen Darmfunktion bei.

Östrogene

Östrogene sind weibliche Geschlechtshormone. Sie steuern den Monatszyklus der Frau und erhalten die Schwangerschaft.

Oligofruktose

Oligofruktose (auch: Oligofructose) ist ein löslicher, leicht süß schmeckender Ballaststoff. Sie kommt in Weizen, Artischocke, Knoblauch, Spargel und Zwiebeln vor. Oligofruktose kann auch aus Inulin gewonnen werden.

Oligosaccharide

Kohlenhydrate, die aus drei bis zehn Einfachzuckern (Monosacchariden) bestehen, nennt man Oligosaccharide. Sie kommen beispielsweise in Milch vor.

Omega-3-Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Sie tragen zur normalen Funktion des Herzens und zur Aufrechterhaltung des normalen Cholesterinspiegels im Blut bei. Sie kommen in fetten Fischarten wie Lachs, Hering und Makrele oder auch in pflanzlichen Ölen wie Rapsöl, Leinöl oder Walnussöl vor. Die Omega-3-Fettsäure Linolensäure ist für den Menschen essentiell, d. h. der Körper kann sie nicht selbst herstellen und muss mit der Nahrung aufgenommen werden.

Omega-6-Fettsäuren

Omega-6-Fettsäuren sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die in pflanzlichen Ölen wie Maiskeim- und Sonnenblumenöl vorkommen. Die Omega-6-Fettsäure Linolsäure ist für den Menschen essentiell. Sie trägt zur normalen Funktion des Herzens bei.

Osteoporose

Osteoporose ist eine Minderung der Knochensubstanz. Sie tritt meist bei Frauen nach der Menopause (Klimakterium, Wechseljahre), aber auch bei Männern auf und begünstigt Knochenbrüche. Ein Calcium- und/oder Östrogenmangel und zu wenig Bewegung begünstigen die Entstehung der Osteoporose. Eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Calcium (1000 bis 1200 mg/Tag), Vitamin D und K sowie ausreichend Bewegung trägt zur Aufrechterhalten der normalen Knochen bei.

Ovo-lakto-vegetarische Kost

Eine ovo-lakto-vegetarische Kost besteht aus pflanzlichen Lebensmitteln ergänzt durch Milch, Milchprodukte und Eier. Der Nährstoffbedarf wird gedeckt, sofern die Nahrung ausgewogen und abwechslungsreich zusammengestellt wird. "Kritische" Nährstoffe sind vor allem Eisen, Jod und Vitamin B12. Hier gilt es, durch eine gezielte Lebensmittelauswahl und -kombination Nährstoffmangelzustände entgegenzuwirken.

Oxalsäure

Oxalsäure ist eine organische Säure, die in größeren Mengen in Rhabarber, aber auch in Mangold, Spinat, Rote Beete und Sauerampfer enthalten ist. Sie wird auch vom Körper selbst gebildet. Eine extrem hohe Oxalsäureaufnahme kann die Aufnahme (Absorption/Resorption) von Mineralstoffen wie Calcium und Eisen behindern und die Bildung von bestimmten Nierensteinen (Calcium-Oxalat-Steine) fördern.