Low Carb – Tipps zum Kochen & Genießen

Mit wenigen Kohlenhydraten, also „low carb“, zum Wohlfühlgewicht – die Deutsche Adipositas-Gesellschaft gibt grünes Licht: Warum nicht mit kohlenhydratarmer Kost die Pfunde purzeln lassen, wenn diese Ernährungsweise zu Ihnen passt? Möchten Sie es ausprobieren und Low Carb kochen? Dann kommen hier einige Basics, praktische Low-Carb-Tipps und Rezepte für Sie, damit Low Carb einfach gelingt!

 

Low-Carb-Tipp: Gemüsenudeln aus Zucchini

Low-Carb-Tipp: einfach Nudeln zaubern mit dem Spiralschneider

Beim Anblick von Nudeln mit Tomatensoße oder einem leckeren Pesto glänzen nicht nur Kinderaugen. Doch wie gelingen Nudeln ohne Mehl? Mit buntem Gemüse und einem Spiralschneider! Damit zaubern Sie im Handumdrehen leckere Low-Carb-Nudeln aus Möhren, Rote Bete & Co. Schon einmal von Zoodles gehört? Gemeint sind Gemüsenudeln aus Zucchini – Sie werden begeistert sein!

Unser Tipp: Anstatt eines Spiralschneiders können Sie auch einen Sparschäler oder eine Reibe verwenden. Spiralschneider gibt’s übrigens online oder z. B. im Haushaltswarengeschäft zu kaufen.

Wie lecker Gemüsenudeln wohl schmecken? Probieren Sie einfach unsere Low-Carb-Rezepte aus!

Low-Carb-Pasta-Rezept für Neugierige

Wie wäre es mit leckeren Möhren-Spaghetti? So simpel geht´s:
  • Möhren unter fließendem Wasser gründlich abbürsten.
  • Mit dem Spiralschneider oder Sparschäler die Möhren längs in lange Streifen schneiden.
  • Möhrenstreifen mit etwas Öl in einer Pfanne 2-3 Minuten anbraten und nach Belieben würzen.
Einen Hauch Asien verbreiten die aus Kognak-Wurzelmehl hergestellten Kognak- oder Shirataki-Nudeln. Die Nährwertangaben auf der Verpackung zeigen: Sie enthalten je nach Hersteller wenige bis keine Kohlenhydrate – perfekt für Low Carb´ler.

Unser Tipp: Low-Carb-Nudeln mit Pesto, Bolognese- oder Tomatensoße – eine unschlagbare Kombi.

Wussten Sie, dass Gemüse-Spaghetti tatsächlich auch aus der Erde wachsen? Lesen Sie selbst!

Quellen zum Artikel

  1. Deutsche Adipositas-Gesellschaft (Hrsg.): Interdisziplinäre Leitlinien der Qualität S3 zur „Prävention und Therapie der Adipositas“. Version 2.0, April 2014
  2. Souci, SW; Fachmann, W; , Kraut, H: Die Zusammensetzung der Lebensmittel – Nährwert-Tabellen. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH, 2016

Blick ins Gewürzregal

Ob deftig, süß oder scharf – bringen Sie Würze ins Essen!
Gleich anschauen

Unser Produkt Tipp


    Unser Produkt Tipp

Herta Finesse Schinken hauchzart und feinwürzig, 100g

Der hauchzarte Schinken liefert hochwertiges Eiweiß und enthält 3 % Fett. So genießen Sie leicht und bewusst, ohne auf herzhaften Genuss zu verzichten.

Nährwerte

Nährwerte pro
100 g
1 Portion (20 g) % RM pro Portion*
Energie 472 kJ 94 kJ
112 kcal 22 kcal 1 %
Fett 3,0 g 0,6 g 1 %
davon ges. FS 0,9 g 0,2 g 1 %
KH 1,0 g 0,2 g 1 %
davon Zucker 1,0 g 0,2 g <1 %
Ballast­stoffe <0,5 g <0,1 g
Eiweiß 20,0 g 4,0 g <1 %
Salz 2,3 g 0,46 g 8 %
Legende:
  • (<)  kleiner
  • (>)  größer
  • (ges. FS)  gesättigte Fettsäuren
  • (KH)  Kohlenhydrate
  • (*)  Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ/2000 kcal). Portionen sollten für Kinder entsprechend ihrem Alter angepasst werden.
  • (**)  Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ/2000 kcal). Weitere Informationen zur Nährwertkennzeichnung.
Weitere Informationen

Pilze aufwärmen?

Ja, das dürfen Sie! Wir geben Tipps zur richtigen Zubereitung von Pilzen.
Jetzt lesen