Kartoffel

Kartoffelwochen: Alles über die leckere Knolle

Spargel mit Frühkartoffeln, Kartoffelsuppe zum Wärmen im Winter – Kartoffeln schmecken in jeder Jahreszeit lecker. Genießen Sie die Vielfalt der Kartoffel mit Knollen aus heimischem Anbau. Ursprünglich in den Anden zu Hause, erkannte Friedrich der Große rasch ihren Wert und bürgerte die Kartoffel bei uns ein.

Kartoffel – tolle Knolle

Die Kartoffel ist einfach eine tolle Knolle. Sie enthält mit Schale verzehrt das Kohlenhydrat Stärke, Ballaststoffe, Eiweiß, VitamineMineralstoffe und so gut wie kein Fett. Früher wurde die Kartoffel zu Unrecht als „Dickmacher“ bezeichnet. Nicht die Kartoffel, sondern fetthaltige Saucen machen Kartoffelgerichte jedoch erst zu einer kalorienreichen Mahlzeit. Bei fettarmen Pell-, Salz- oder Folienkartoffeln können wir kräftig zulangen, ohne dass die Figur darunter leiden muss.

Aber bitte mit Schale

Ganz dicht unter der Schale – dort befinden sich die wertvollsten Inhaltsstoffe der Kartoffel. Sie gehen verloren, wenn wir eine Kartoffel dick und roh schälen. Beim Kochen und Pellen von Pellkartoffeln werden die Inhaltsstoffe bewahrt. Sie entfernen dabei wirklich nur die dünne Schale. Frühkartoffeln schmecken lecker, wenn Sie sie unter Wasser abbürsten und mit der Schale kochen. Tipp: Verwenden Sie Sparschäler zum Schälen von rohen Kartoffeln. Wässern – das nehmen die überwiegend wasserlöslichen Vitamine und die Mineralstoffe der Kartoffel übel. So sind nach 4 Stunden die Vitamine der B-Gruppe sowie Vitamin C fast komplett ins Waschwasser übergegangen.

Auf die Sorte kommt es an!

Rund 60 verschiedene Kartoffelsorten sind bei uns im Handel. Da haben wir die Qual der Wahl! Orientieren Sie sich an den Kocheigenschaften. Sie bestimmen auch das Gelingen eines Gerichtes! Festkochende Kartoffeln wie die Sorten Hansa, Linda oder Sieglinde ergeben schöne feste Scheiben und eignen sich als Brat- oder Pellkartoffeln. Vorwiegend festkochende Sorten sind noch fest, jedoch schon etwas mürber. Sie sind die idealen Salz- oder Folienkartoffeln, die auch Soße gut aufnehmen. Die Sorten Grata, Gloria oder Agria gehören dazu. Mit  MAGGI fix & frisch für Kartoffelgratin entsteht daraus ein leckeres Kartoffelgratin. Mehligkochende Kartoffeln (Aula, Adretta, Karlena) eignen sich besonders gut für Püree, Suppen und Klöße. Probieren Sie auch einmal unsere Rezeptvorschläge für köstliche Kartoffelgerichte aus!

Zum Wegschütten zu schade

Kartoffeln garen nährstoffschonend in wenig Wasser oder im Dampf z. B. des Schnellkochtopfs. Verwenden Sie das Kochwasser von Salzkartoffeln für Soßen oder eine Suppe! So können Sie die wertvollen Mineralstoffe und wasserlöslichen Vitamine für sich und die Familie bewahren.
Kindergeburtstag – Organisieren von Kindergeburtstagen

Hurra, Kindergeburtstag!

So planen Sie stressfrei ein unvergesslich schönes Kinderfest.
Tipps lesen
Kühlschrank - Haltbarkeit und Frische

Länger frisch genießen

Wie Sie Lebensmittel optimal im Kühlschrank lagern.
Jetzt lesen