Nestlé Ernährungsstudio
Nestlé Ernährungsstudio bei Facebook
Suche
Navigation

Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft

Bekommen Sie ein Baby oder stillen Sie? In der Schwangerschaft und Stillzeit ist Ihr Körper besonders anspruchsvoll. Sie müssen jetzt nicht nur Ihren eigenen Organismus, sondern auch den Ihres Kindes mit allen notwendigen Nährstoffen in ausreichender Menge versorgen. Unsere Tipps für die richtige Ernährung in der Schwangerschaft helfen Ihnen und Ihrem Baby, fit und gesund zu bleiben.
Ernährung in der Schwangerschaft| Nestlé Ernährungsstudio

Ernährung für Schwangere

Mit welcher Kost es Mama und Baby gut geht.
Jetzt lesen
Stillen - Die richtige Ernährung

Ernährungstipps für Stillende

Worauf Sie jetzt achten sollten und was tabu ist.
Gleich lesen
Stillen und Abstillen

Stillen & Abstillen

Von Muttermilch bis Beikost – worauf es ankommt.
Gleich lesen
Folsäure - Wichtig in der Schwangerschaft

Geschützt in Mamas Bauch

Warum Folsäure so wichtig für das Ungeborene ist.
Jetzt informieren

Archiv: Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft

Schwangerschaft

  • Folsäure

    Folsäure – ein wirksamer Schutz für das Ungeborene

    Gerade in den ersten Wochen nach der Befruchtung der Eizelle brauchen Schwangere besonders viel Folsäure, damit sich beim Embryo das „Neuralrohr“ schließt und sich daraus das Zentrale Nervensystem … weiter lesen
  • Stillende Mütter

    Stillende Mütter

    Muttermilch ist das beste für Ihr Kind. Ideal ist es, 4 bis 6 Monate voll zu stillen. Auch danach können Sie die Breimahlzeiten mit Muttermilch kombinieren, so lange, wie Ihr Kind und Sie es … weiter lesen
  • Schwangerschaftsmythen

    Schwangerschaftsmythen - was ist dran?

    Das haben Sie bestimmt schon gehört: Bei Morgenübelkeit wird’s ein Mädchen. Schwangere müssen doppelte Mengen essen. Oder ein bisschen Alkohol schadet nicht. Lassen Sie sich nicht verunsichern. Auf … weiter lesen
  • Schwangere Frau am Fenster

    Wenn nichts mehr geht! Verstopfung in der Schwangerschaft: Das können Sie tun

    Viele Schwangere kennen das Problem: Mit der frohen Botschaft kündigen sich meisten sehr bald Verdauungsbeschwerden an. Die Symptome sind vielfältig, so auch die Möglichkeiten sie zu behandeln. … weiter lesen