Kinder Schule

Bringen Sie Abwechslung in die Schultüte

Steht Ihrem Kind in diesem Jahr der große Tag bevor – die Einschulung? Dann wird es höchste Zeit, sich über den Inhalt der Schultüte Gedanken zu machen. Denn die gehört zu einem erfolgreichen Schulstart einfach dazu. Natürlich möchten Sie Ihrem kleinen ABC-Schützen damit eine große Freude bereiten: Achten Sie darauf, dass Sie eine ausgewogene Mischung aus Leckereien und kleinen Geschenken hineinpacken. Wie Sie das anstellen, verrät das Nestlé Ernährungsstudio.

Eine lange Tradition

Die Schultüte hat in Deutschland eine lange Tradition. In anderen Ländern ist dieser Brauch eher unbekannt. Bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts begannen Eltern, vor allem in Sachsen und Thüringen, ihren Kindern den ersten Schultag mit prallgefüllten, spitzen Tüten zu versüßen. Zuerst war diese Tradition nur in größeren Städten unter den wohlhabenderen Gesellschaftsschichten üblich. Bald trat die Schultüte aber ihren Siegeszug in ganz Deutschland an.

Lecker und spannend

So stehen auch dieses Jahr wieder viele Eltern in ganz Deutschland vor der Frage: Was kommt in die Tüte? Entscheiden Sie sich für eine abwechslungsreiche Mischung aus kleinen Köstlichkeiten und netten Geschenkideen. Erklären Sie Ihrem Kind auch, dass Süßigkeiten und salzige Snacks nur Extras sind in einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung und nur in Maßen gegessen werden sollen. Die Portionsgröße dieser Extras ist dabei ganz einfach zu bemessen: 1 Portion entspricht der Menge, die in die Hand Ihres Kindes passt. Bei Kuchen, Keksen oder Eis gilt die Regel von einem  kleinen Stück. Verbote sind übrigens kontraproduktiv und sorgen eher dafür, dass Ihr Kind ständig Süßes essen möchte. Vereinbaren Sie besser bestimmte Tageszeiten zum Naschen bzw. Snacken.


In die Schultüte sollte also ein ausgewogener Mix hinein. Ergänzen Sie deshalb  Schokoriegel, Butterkekse und Gummibärchen mit z. B.:

  • Frischem Obst (z.B. 1 Apfel, 1 Birne oder 1 Banane)
  • 1 Smoothie (kann 1 Portion Obst und Gemüse am Tag ersetzen)
  • 1 Müsliriegel
  • 1 kleines Päckchen Reiswaffeln
  • 1 Tetrapack Milch oder Kakao, z.B. NESQUIK
  • 1 kleines Päckchen Studentenfutter oder Nüsse
  • 1 kleines Päckchen Vollkorngebäck

Dies sind Lebensmittel, die wichtige Nährstoffe enthalten, und die auch im Schulalltag zur Entwicklung und Leistungsfähigkeit Ihres Kindes beitragen können. An kleinen Geschenken bieten sich beispielsweise an:

  • Coole Trinkflasche für die Pausen
  • Pausenbrotbox
  • Springseil
  • Tischtennisschläger für die Tischtennisplatte am Pausenhof
  • Tennisball
  • Straßenkreide zum Malen
  • Glasmurmeln
  • Kinder-Zahnpflege-Kaugummis
  • Ein Hörbuch auf CD oder Kassette
  • Tolle Stifte oder sonstiges Zubehör für den Unterricht wie Bastelpapier, Federmäppchen oder bunte Radiergummis
  • Ein Gutschein für eine gemeinsame Unternehmung (Ausflug in den Zoo, gemeinsame Radtour etc.)
  • Das erste Buch zum Selbstlesen, z. B. ein Buch, das den Kindern ausgewogene Ernährung spielerisch nahebringt
  • Für Mädchen: Haargummis oder schöne Klämmerchen, Aufklebe-Tattoos, Sticker
  • Für Jungs: kleine Autos oder Dinosaurier-Figuren

Ist die Schultüte mit dieser abwechslungsreichen Mischung aus Leckereien und Geschenken bestückt, wird der erste Schultag für Ihr Kind sicher unvergesslich!

Unser Newsletter

Aktuelle Infos zu Ernährung, Bewegung & Co. per E-Mail – natürlich kostenlos!
Newsletter

Noch Fragen?

Wir antworten gerne. Das Nestlé Beratungsteam freut sich auf Ihre Fragen.
Kontakt
So essen unsere Kinder

Wie essen unsere Kinder?

Nestlé wollte es wissen und gab eine Studie in Auftrag.
Zu den Ergebnissen