Auftanken für den Tag

Der beste Start in den Tag

Ein aufregender und schmerzlicher Moment zugleich: Ihr Kind geht zum ersten Mal in den Kindergarten. Auf dem Weg hin zu einer selbstständigen kleinen Person möchten Sie Ihrem Kind das Beste mitgeben. Das gilt auch in Bezug auf das Essen und Trinken. Beides bildet den Grundstein für eine gesunde Entwicklung. Gut ist, was schmeckt und dazu beiträgt, Ihr Kind gesund und leistungsfähig zu halten.

Frühstück: Auftanken für den Tag

Mit dem Frühstück tanken wir Energie und Flüssigkeit, die wir während der Nacht verbraucht haben. Ein gesundes, ausgewogenes Frühstück besteht aus vier Komponenten.

  • Getreide in Form von Brot, Frühstückscerealien oder Getreideflocken – Liefert mit Kohlenhydraten und Ballaststoffen für mehrere Stunden ein Energiedepot. Auch Vitamine und Mineralstoffe stecken in Getreide. Bevorzugen Sie Produkte aus dem vollen Korn.
  • Obst oder Rohkost – Sie ergänzen das Getreide und enthalten wichtige Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe.
  • Milch und Milchprodukte sorgen dafür, dass Ihr Kind ausreichend Calcium für den Knochenaufbau bekommt. Für die, die Milch nicht mögen, kann die Kakaovariante z.B. mit Nesquik eine Alternative sein.
  • Getränke – Fruchtsäfte, Malzkaffee, Kräuter- und Früchtetees sind morgens die ideale Ergänzung zum Frühstück. Kinder, die wenig trinken, leiden schnell unter Müdigkeit, Konzentrationsschwäche und im schlimmsten Fall an Kopfschmerzen.

Nachtanken: das zweite Frühstück

Spielen macht hungrig, denn jede Bewegung verbraucht Energie. Um fit zu bleiben, müssen wir unserem Körper regelmäßig neue Energie zuführen. Damit auch die Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente nicht zu kurz kommen, achten Sie darauf, dass das zweite Frühstück aus möglichst gesunden Lebensmitteln besteht wie z. B. Joghurt, Obst und Rohkost, Vollkornbrot etc. Ganz gleich ob Ihr Kind gewohnt ist, im Familienkreis ausgiebig zu frühstücken oder ob es zu Hause ein kleines Frühstück bevorzugt – das zweite Frühstück sollte selbstverständlich sein, besonders für Kindergartenkinder. Sprechen Sie mit den Betreuern, wie das zweite Frühstück im Kindergarten gestaltet wird.

So haben Kinder Spaß am gesunden Frühstück

Kinder wollen auch beim Essen Spaß haben und spielen. Dann rutschen gesunde Lebensmittel deutlich besser. Wir haben einige Tipps für Sie zusammengestellt, die das Essen für Kinder zum Erlebnis werden lassen.

  • Peppen Sie die Kindergartenbrote auf – mit knackigem Gemüse wie Gurke, Möhre oder Salat und mit frischem Obst wie Weintrauben, Mandarinen oder Erdbeeren.
  • Dosen in der Dose: Geben Sie Ihrem Kind eine große Butterdose mit vielen kleinen Dosen darin mit. Jede kleine Dose enthält andere Leckereien, z. B. Apfelstücke, Möhrenscheiben, eine kleine Scheibe Vollkornbrot, z. B. belegt mit HERTA Finesse.
Kindergeburtstag – Organisieren von Kindergeburtstagen

Hurra, Kindergeburtstag!

So planen Sie stressfrei ein unvergesslich schönes Kinderfest.
Tipps lesen

Gesunde Kinderernährung

Zwei Expertinnen beantworten die wichtigsten Fragen zum Thema
Interview lesen