Fitness

Fit werden & fit bleiben – so geht’s!

Sie möchten fit werden? Eine gute Entscheidung, denn wenn Sie sich viel bewegen, steigern Sie Ihre körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Damit Ihr Vorhaben klappt und Sie auch fit bleiben, helfen Ihnen einige sportliche Regeln – hier kommen unsere Top-Tipps für Sie!

Fit werden mal vier

Schon gewusst? Körperliche Fitness setzt sich aus vier Komponenten zusammen:

  • Ausdauer: Cardio-Training wie Walken, Joggen, Radfahren oder Schwimmen macht Herz und Kreislauf fit. Dadurch werden Sie körperlich und geistig belastbarer. 
  • Kraft: Je mehr Muskelmasse Sie haben, desto kräftiger sind Sie. Weniger Muskelmasse hingegen begünstigt Haltungsschäden und Gelenkverschleiß. 
  • Beweglichkeit & Koordination: Beide beugen Verletzungen und Stürzen vor, helfen, Rücken- und Gelenkbeschwerden zu vermeiden und tragen dazu bei, fit zu bleiben.

Viele Trendsportarten wie Pilardio oder Zumba sprechen alle vier Aspekte an und sind prima zum Fitwerden geeignet – Fun-Faktor inklusive! Mit folgenden Tipps trainieren Sie zudem immer im grünen Bereich.

Richtig trainieren – richtig fit werden

Grundsätzlich gilt: langsam anfangen und allmählich steigern. Eine positive Wirkung auf Ihre Fitness stellt sich schon mit kleinen Bewegungseinheiten ein, z. B. mit zügigen Spaziergängen, gezieltem Treppensteigen und leichtem Joggen. Zudem empfehlen wir, diese goldenen Regeln zu beachten:

  • Belastung: Es ist Erfolg versprechender, moderat und dafür länger zu trainieren. 
  • Verletzungen: Immer auskurieren, bevor Sie weiter trainieren.
  • Krankheit: Bei Erkältung & Co. ist eine Trainingspause angesagt.
  • Trainingszeit: Bei Hitze und hohen Ozonwerten sollten Sie Ihr Work-out in die frühen Morgen- oder späten Abendstunden verlegen.

Wer fit werden und fit bleiben möchte, punktet auch mit einer ausgewogenen Ernährung! 

Der richtige Food-Mix, um fit zu werden & fit zu bleiben

Greifen Sie täglich zu Gemüse, Obst, Vollkornprodukten und fettarmen Milchprodukten. Ein besonderes Augenmerk gilt den Kohlenhydraten. Viele davon stecken vor allem in Kartoffeln und Getreideflocken, Nudeln und Reis. Fettarme Nudelgerichte mit Gemüse sind z. B. eine ideale Fitness-Mahlzeit. Aber auch eiweißhaltige Lebensmittel wie mageres Fleisch, Fisch und Eier gehören regelmäßig auf den Fitness-Teller, wenn auch in kleineren Mengen. Die Ernährungspyramide zeigt Ihnen, wie Sie clever kombinieren.

Viel trinken und fit bleiben

Wer Sport treibt, schwitzt. Das ist gut, denn Schweiß kühlt unseren Körper und hilft ihm, seine Temperatur konstant zu halten. Um Ihren Flüssigkeitshaushalt auszugleichen, trinken Sie regelmäßig – bevor der Durst kommt. Mindestens 1,5 - 2 Liter sollten es täglich sein; wenn Sie Sport treiben, gerne mehr. Für Freizeitsportler ist eine Schorle aus ¼ Apfelsaft und ¾ Mineralwasser perfekt. Sie liefert einen Power-Mix aus Flüssigkeit, Mineralstoffen und Zucker. So bleiben Sie länger fit – während des Work-outs und im Alltag!

Viele weitere Fitness-Tipps finden Sie gleich hier bei uns!

Kalorienverbrauch berechnen

Kalorienverbrauchs-Rechner

So viele Kalorien verbrennen Sie tatsächlich!
Gleich ermitteln
Alttag: Mit der richtigen Ernährung zur Bikinifigur

Coaching für Ihre Strandfigur

Schritt für Schritt zum Beach-Body – mit unserem Mini-Coach!
Sofort anmelden
Bewegung - Der Wohlfühlkick für Ihren Körper

Werden Sie aktiv!

Bewegung tut einfach gut – so bringen Sie mehr davon in Ihren Alltag.
Mehr erfahren