Voll im Trend: neue Sportarten

Yoga, Pilates oder Inlineskaten sind Ihnen auf Dauer zu langweilig? Dann probieren Sie doch mal etwas Neues! Klingen Bouldern, Crossfit, Sling-Training TRX, Zumba, Skiken oder Slacklinen nicht verlockend? Falls Sie nicht wissen, was sich hinter den exotischen Namen verbirgt: Wir verraten es und stellen trendige neue Sportarten vor. Nicht nur toll für die schlanke Linie – Stand up Paddling, Zumba, Slacklinen, Crossboccia und Skiken sind außerdem ein Spaß für die ganze Familie!

 

Training mit Kettlebells

Kettlebell: Fitnesstraining mit der Kugelhantel

Hantel war gestern – heute greift man zur Kettlebell. Wir haben die Trendsportart für Sie unter die Lupe genommen und erklären, für wen das Work-out mit der Kugelhantel geeignet ist und wie’s geht.

Kettlebell – Gib dir die Kugel

Für alle, die sich fragen, warum man die gute alte Hantel jetzt gegen eine Kettlebell eintauschen sollte, hier die Vorteile des Kettlebell-Trainings: Durch das Schwingen der Kugelhantel und die Arbeit gegen die Fliehkraft werden mehrere Muskelgruppen gleichzeitig angesprochen. Das Work-out fördert das Zusammenspiel aller Muskeln. Je nach Art der Kettlebell-Übungen trainieren Sie:
  • Kraft
  • Ausdauer
  • Beweglichkeit
  • Koordination oder
  • Schnelligkeit
Bevor es los gehen kann – hier unsere Tipps!

Kettlebell-Übungen: Die Arbeit gegen die Fliehkraft

Übungen mit der Kugelhantel gibt es für Einsteiger und Profis. Die Zahl der Wiederholungen richtet sich nach Ihrer Fitness. Beim Kettlebell-Training kommt es aber immer auf die richtige Technik an – deshalb ist eine Einführung beim Profi ein Muss.

Hier der Klassiker unter den Kettlebell-Übungen:

Der Kettlebell-Swing
  • Halten Sie die Kugel mit beiden Händen, die Füße stehen schulterbreit auseinander, der Rücken ist gerade.
  • Schwingen Sie die Kugel zwischen den Beinen nach hinten und gehen Sie dabei leicht in die Knie.
  • Schwingen Sie die Kettlebell wieder nach vorne bis Brusthöhe. Dabei die Beine wieder strecken.
Ist Kettlebell-Training denn für jeden geeignet?

Wer lieber die Finger von der Kettlebell lässt

Da das Work-out mit der Kettlebell sehr intensiv und die Bewegungsabläufe zum Teil komplex sind, eignet sich Kettlebell-Training vor allem für Menschen, die eine gewisse Grundfitness mitbringen und bereits erste Erfahrungen mit Fitnesstraining haben. Wer akute Rücken- oder Gelenkleiden hat, sollte besser nicht die Kugelhantel schwingen. Für alle Kettlebell-Neulinge gilt: Buchen Sie unbedingt ein paar Einführungs-Work-outs mit einem erfahrenen Trainer, bevor Sie sich allein an die Kugelhantel wagen – dann läuft bei den Kettlebell-Übungen alles rund!
Kalorienverbrauch berechnen

Kalorienverbrauchs-Rechner

So viele Kalorien verbrennen Sie tatsächlich!
Gleich ermitteln
Bewegung - Der Wohlfühlkick für Ihren Körper

Werden Sie aktiv!

Bewegung tut einfach gut – so bringen Sie mehr davon in Ihren Alltag.
Mehr erfahren

Unser Produkt Tipp

NESTLÉ SHREDDIES Classic

NESTLÉ SHREDDIES Classic

Die leckeren Cerealien in Knusper-“Waffel“-Form sind mit 94 % Vollkorn gebacken und enthalten wichtige Vitamine und Eisen. Mit etwas frischem Obst und fettarmer Milch oder Joghurt sind sie schnell zubereitet – für einen guten Start in den Tag.
Weitere Informationen