Frau im Freien bei Freeletics Übung

Hochintensiv & höchst effektiv – Freeletics

Was gestern das Trainieren auf dem Trimm-dich-Pfad war, ist heute Freeletics. Das intensive Trainingsprogramm bringt alle Muskeln in Bewegung und verspricht Fitness wie noch nie. Auf dem Programm stehen dabei altbekannte Übungen.

Freeletics Workout: Kniebeugen, Liegestützen & Co.

Freeletics hat bereits viele Fans gefunden. Es wurde von jungen Athleten zusammen mit Sportwissenschaftlern entwickelt. Das Schöne daran: Um zu starten, benötigen Sie lediglich eine Matte, denn trainiert wird ohne Geräte. Für die schweißtreibenden Übungen nutzen Sie das eigene Körpergewicht. Hier kommt es dem Bodyweight-Training gleich.

Der Freeletics Trainingsplan setzt auf Bewährtes

Freeletics gibt unterschiedliche Trainingspläne vor. Diese kombinieren eine bestimme Anzahl an Übungen, und zwar genau so, dass Sie in möglichst kurzer Zeit fit werden. Eingesetzt werden altbekannte Übungen wie Kniebeugen und Liegestützen, die allerdings mit ihren englischen Bezeichnungen daher kommen: Squats, Push-ups, Froggers (Froschsprünge) & Co. Sorgen dafür, dass möglichst viele Muskelgruppen aktiv werden. Schauen Sie sich die richtige Übungsausführung im Video an!

Anleitung für Push-Ups

Mit Zeus oder Aphrodite zum Traumkörper

Alle Freeletics-Übungen zielen ab auf Kraft- oder Ausdauertraining sowie eine Kombination aus beiden. Dabei trainieren Sie mit den Göttern: Standard-Workouts tragen Namen wie „Aphrodite“ oder „Zeus“. So stecken hinter „Krios“ jeweils 10 Pull-ups (Klimmzüge), Squats und Sit-ups. Hinzu kommen Läufe unterschiedlicher Streckenlänge und Sprints, um die Ausdauer zu verbessern. Diese Übungen sollen über einen Zeitraum von 15 bis 45 Minuten wiederholt werden. Viermal pro Woche sollten Sie trainieren, so die Empfehlungen der Freeletics-Trainer.

Anleitung für Burpees

No Excuses – Never Quit

„Keine Ausreden” ist einer der viel zitierten Leitsprüche bei Freeletics. Die nötige Motivation liefern sich die Mitglieder gegenseitig, oder die motivierenden Worte im regelmäßigen Newsletter. Wie Freeletics dem inneren Schweinehund zu Leibe rückt, sehen Sie im Video! Dem Körper werden in kürzester Zeit Höchstleistungen abgefordert. High Intensity Training (HIT) heißt die Zauberformel. Doch Vorsicht: HIT setzt eine gewisse Fitness voraus. Weniger Trainierte sollten es langsam angehen lassen. Ihre Leistungssteigerung können Sie anhand folgender Frage messen: Wie lange benötige ich für die vorgegebene Anzahl an Übungen?

Freeletics-Ernährung: richtig essen, mehr erreichen

Immerhin 70 % des Erfolgs werden auf die Freeletics Ernährung zurückgeführt. Hier bietet die auf Clean Eating basierende Freeletics Nutrition App praktische Unterstützung für den Alltag: Der individuelle Ernährungsplan ist auf die eigenen Vorlieben sowie Anforderungen abgestimmt und hilft, die Ziele langfristig zu erhalten – für nachhaltige Ergebnisse. Dabei helfen nicht nur die aufs jeweilige Ziel abgestimmten Rezepte, sondern auch ein digitaler Coach, der die Nutzer motiviert und mit wissenschaftlich fundierten Informationen und Empfehlungen versorgt.

Fit werden und bleiben – per App

Das Freeletics-Trainingsprogramm können Sie über den PC und als kostenlose Smartphone-App herunterladen. Nach der Registrierung finden Sie hier einige Standardübungen. Eine umfassendere Version ist kostenpflichtig. Hier generiert ein intelligenter Coach Ihren individuellen Freeletics-Trainingsplan: Der elektronische Personal Trainer zeigt Ihnen jede Woche Übungen, die zu Ihren Zielen, Ihrem Fitness-Niveau und Ihren Fortschritten passt.


Es gibt übrigens zusätzlich zur Nutrition App drei verschiedene Trainingsapps – Bodyweight, Gym und Laufen. Ein Trainingsabo gibt Ihnen Zugriff auf alle drei Apps und den dazugehörigen Coaches zum Preis von einer.

Freeletics – alleine oder mit anderen trainieren

Das Trainingsprogramm von Freeletics ermöglicht es, Übungen jederzeit und überall zu absolvieren, auch wenn beispielsweise das Wetter mal nicht mitspielt und Sie lieber zu Hause bleiben. So können Sie beispielsweise Laufstrecken im Workout mit dem „2x2“-Feature ersetzen und somit auch im Wohnzimmer trainieren – schließlich genügen für ein effektives Training durchaus auch mal 2-mal 2 Meter Raum.


Und wer möchte, kann sich mit Gleichgesinnten im Netz messen. Denn Vernetzung wird großgeschrieben, schließlich zählt die Freeletics Community mittlerweile über zwölf Millionen Nutzer, die sich gegenseitig motivieren. In jeder größeren Stadt in Deutschland netzwerken Freeletics-Fans über Facebook, Twitter oder Instagram, um Trainingspartner zu finden.

Kalorienverbrauch berechnen

Kalorienverbrauchs-Rechner

So viele Kalorien verbrennen Sie tatsächlich!
Gleich ermitteln
Bewegung - Der Wohlfühlkick für Ihren Körper

Werden Sie aktiv!

Bewegung tut einfach gut – so bringen Sie mehr davon in Ihren Alltag.
Mehr erfahren

Unser Produkt Tipp

NESTLÉ SHREDDIES Classic

NESTLÉ SHREDDIES Classic

Die leckeren Cerealien in Knusper-“Waffel“-Form sind mit 94 % Vollkorn gebacken und enthalten wichtige Vitamine und Eisen. Mit etwas frischem Obst und fettarmer Milch oder Joghurt sind sie schnell zubereitet – für einen guten Start in den Tag.
Weitere Informationen