Zwiebel schneiden

Zwiebel schälen ohne Tränen?

Sie mögen den köstlichen Geschmack von Zwiebeln? Zwiebeln sind nach Tomaten der Deutschen liebstes Gemüse. Ob roh, gedünstet oder gebraten die leckere Zwiebel ist auf dem Speiseplan allgegenwärtig. Bekannt ist die Zwiebel auch für ihre vielfältigen Heilwirkungen. So soll sie verdauungsfördernd wirken und gegen Erkältungen helfen. Ein paar Tipps helfen, den Tränenfluss bei der Zubereitung in Grenzen zu halten.

Inhaltsstoffe drücken auf die Tränendrüse

Dass Zwiebelschneiden uns die Tränen in die Augen treibt, liegt an den schwefelhaltigen Inhaltsstoffen. Zwiebeln enthalten Enzyme, die beim Anschneiden frei werden und die Schwefelverbindungen so verändern, dass sie unsere Schleimhäute reizen. Das hilft gegen die Tränen:

  • Schneidebrettchen, Messer und Hände kurz unter fließendes Wasser halten
  • Zwiebel unter Wasser schälen und anschneiden
  • Zwiebel mit der Schnittfläche auf das nasse Brettchen legen
  • Mit dem nassen Messer klein schneiden

Tipp: Verwenden Sie ein scharfes Messer. Stumpfe Klingen drücken mehr, als dass sie schneiden - dadurch werden mehr reizende Stoffe frei. Und schneiden Sie die Wurzel immer zuletzt ab! Hier sind besonders viele schwefelhaltige Verbindungen konzentriert.

Gesundheit aus der Zwiebel

Alle Zwiebelgemüse liefern sekundäre Pflanzenstoffe. So wirken die in der Zwiebel enthaltenen ätherischen Öle verdauungsfördernd und können das Wachstum unerwünschter Bakterien im Darm hemmen. Vermutlich haben auch einige sekundäre Pflanzenstoffe, wie Sulfide und Quercetin, einen positiven Einfluss auf Herz und Kreislauf.


Als Hausmittel bei Erkältungen hat sich die Zwiebel ebenfalls bewährt. Wahrscheinlich ist das auf die ätherischen Öle zurückzuführen. Sie wirken gegen Bakterien und Viren. Bei Ohrenschmerzen hilft der "zwieblige" Ohrenwickel:

  • Zwiebel klein schneiden und auf ein Tuch geben
  • die Zwiebel im Tuch stampfen bis der Saft austritt
  • das Tuch aufs Ohr legen, ein dichtes Tuch darüber legen und mit einem Band um den Kopf befestigen Die Erfahrung in der Hausmedizin zeigt, dass der Wickel besonders gut wirkt, wenn er leicht erwärmt wird.

Kleine Zwiebelkunde

Zwiebeln sind das ganze Jahr über im Angebot. Das leckere Gemüse ist in der Küche vielseitig einsetzbar - ob in deftiger Hausmannskost oder in erlesenen Feinschmeckergerichten. Die Tabelle gibt Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Zwiebelsorten und ihre Verwendung.

Sorte Eigenschaften / Verwendung
Gelbe Speise- / Küchen- / Haushaltszwiebel kräftiger Geruch und Geschmack, Verwendung als Gemüse und Gewürz, z. B. angedünstet im Salat oder im Hackfleischteig
Gewürzzwiebel besonders kleine Haushaltszwiebel, Verwendung wie Silberzwiebeln
Frühlings- / Lauchzwiebel Nicht ausgewachsene Gewürzzwiebel, mitsamt Laub roh verzehrbar, z. B. auf dem Butterbrot, zu Quark und Salaten
Kleine Silber- / Perlzwiebel Pikanter Geschmack, zum Einlegen, für Mixed Pickles, als pikante Beilage zu Speisen
Rote Zwiebel Milder Geschmack, dekorativ, Verwendung z. B. roh für Salate
Große Gemüsezwiebel milder Geschmack, Verwendung z. B. roh in Salaten, zum Füllen mit Hackfleisch
Schalotten feines Aroma besonders gut zum Würzen von Salaten und Saucen geeignet, schmeckt gut zu Fisch

Tipp: Ein Salat mit rohen Zwiebeln kann sehr zwiebelig schmecken, wenn man ihn lange stehen lässt. Soll der Zwiebelgeschmack nicht zu sehr dominieren, hilft es, die Zwiebeln zu blanchieren, d.h. kurz in kochendes Wasser zu tauchen und anschließend mit kaltem Wasser abzuschrecken.

Verschiedene Diäten unter der Lupe

Diäten unter der Lupe

Der Weg durch den Diäten-Dschungel!
Gleich finden
Kochtipps - Nützliche Tricks für die Küche

Praktische Kochtipps

Besser kochen, besser essen – besser leben!
Gleich anschauen
Food mit allen Sinnen genießen

Fest der Sinne

Schmecken, Riechen, Sehen, Hören, Fühlen – Genießen!
Jetzt erleben