Deutschland – ein Land der „Quality Eater“

Für immer mehr Menschen in Deutschland spielt Qualität beim Lebensmittel-Einkauf eine größere Rolle als der Preis. Das hat die Nestlé Studie 2012 „Das is(s)t Qualität“ gezeigt. Lesen Sie mehr über die Ergebnisse der Nestlé Studie und lernen Sie die „Quality Eater“ kennen!
  • Qualität ist Trumpf

    Lebensmittelqualität ist heutzutage ein wesentlicher Baustein für Lebensqualität – diese Erkenntnis förderte die Nestlé Studie 2012 zu Tage. Insgesamt wandelt sich das Verhalten der Verbraucher, denn ihnen steht immer weniger Zeit zum Einkaufen und Kochen zur Verfügung. Dementsprechend wird die Qualität der Lebensmittel immer wichtiger und mehr und mehr Menschen gehören zur Gruppe der „Quality Eater“.

     

    Eine ausgewogene Ernährungsweise ist mit unserer Ernährungspyramide gut umsetzbar. Hier können Sie sich informieren und die Ernährungspyramide auch ausdrucken.

  • Wer sind die „Quality Eater“?

    Dürfen wir vorstellen? Die „Quality Eater“. Jeder vierte Deutsche zählt laut Nestlé Studie zur Gruppe der „Quality Eater“. Sie stellen besonders hohe Maßstäbe an die Lebensmittelqualität. Für sie sind guter Geschmack, hohe Sicherheit bei der Herstellung von Lebensmitteln sowie Gesundheits- und Nachhaltigkeitsaspekte von großer Bedeutung. „Quality Eater“ sind überwiegend weiblich (62 Prozent), älter als 30 Jahre und in der Regel überdurchschnittlich gebildet. Außerdem verfügen sie über ein höheres Haushaltseinkommen. Für Lebensmittel geben sie monatlich im Durchschnitt mehr Geld aus als der Rest der Bevölkerung.

    Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, welche Informationen Sie auf unseren Nestlé Verpackungen finden Sie Informationen dazu in unserem Ernährungskompass.

  • Woher kommen unsere Lebensmittel?

    „Quality Eater“ möchten gerne wissen, woher die Lebensmittel stammen, die sie essen. Deshalb kaufen sie gerne auf Wochenmärkten oder in Hofläden als Alternative zum Supermarkt ein. Neben einem guten Geschmack und hoher Sicherheit sollten für die „Quality Eater“ Lebensmittel der Gesundheit zuträglich sein (92 Prozent) und Nachhaltigkeitsaspekte wie eine artgerechte Tierhaltung (81 Prozent) berücksichtigen.

    Erfahren auch Sie mehr über Lebensmittel und die Mythen um sie herum – in „Ernährungs-Mythen aufgedeckt“.

  • Qualität ist gut, nur wie bewertet man sie?

    Grundsätzlich sind die Deutschen mit der Qualität von Lebensmitteln zufrieden. Drei Viertel der Befragten bewerten sie als gut bis sehr gut. Der Mehrheit der Einkäufer (58 Prozent) fällt es allerdings schwer, die Qualität insbesondere von abgepackten Lebensmitteln zu beurteilen.

    Wenn Sie wissen möchten, was in Nestlé-Produkten steckt, können Sie sich jederzeit unter Produktinformationen informieren.

  • Die Nestlé Studie 2012: die Hard Facts

    Die Nestlé Studie 2012: die Hard Facts

    Die Studie „Das is(s)t Qualität“ wurde gemeinsam mit dem Institut für Demoskopie Allensbach und der Gruppe Nymphenburg durchgeführt. Über 1.600 Verbraucher, Meinungsführer und Experten aus Handelsunternehmen sind zum Thema Qualität von Lebensmitteln befragt worden. Die Antworten geben Aufschluss darüber, welche Bedeutung sie der Qualität von Lebensmitteln beimessen und wie differenziert sie diese betrachten.

    Detailliertere Ergebnisse der Nestlé Studie 2012 lesen Sie in der Pressemeldung.

Previous
Next

Quellen zum Artikel

  1. Nestlé Studie 2012: Das is(s)t Qualität
Verschiedene Diäten unter der Lupe

Diäten unter der Lupe

Der Weg durch den Diäten-Dschungel!
Gleich finden
Kochtipps - Nützliche Tricks für die Küche

Praktische Kochtipps

Besser kochen, besser essen – besser leben!
Gleich anschauen
Food mit allen Sinnen genießen

Fest der Sinne

Schmecken, Riechen, Sehen, Hören, Fühlen – Genießen!
Jetzt erleben