Kaffee

Kaffee – Vielfältiger Genuss vom Feinsten

Wussten Sie, dass der Begriff "Kaffee" von dem arabischen Wort "kahwa" oder "qahwa" abstammt, was so viel bedeutet wie Kraft oder Stärke? Kein Wunder, denn Kaffee enthält den Muntermacher Koffein. Ob Sie Kaffee zum Wachwerden brauchen oder einfach nur entspannt genießen möchten: Von Caffè Lungo über Espresso bis Latte Macchiato – Kaffee hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Kaffee ist unglaublich vielseitig

In Italien trinkt man Cappuccino, in Frankreich Café au lait. Hierzulande genießt man Kaffee oft schwarz, mit Kondensmilch oder Kaffeesahne. Lassen Sie sich verführen von den vielen Möglichkeiten und probieren Sie Kaffee in den unterschiedlichen Variationen. Jede Zubereitung hat ihren individuellen Charakter.


Verschiedene Kaffeespezialitäten wie Espresso oder Latte Macchiato werden für die Zubereitung zu Hause auch in luftdichten Kapseln angeboten.


Der Vorteil: Die Kapseln schützen das Aroma und enthalten exakt portionierte Mengen röstfrischen Arabica-Kaffees. Durch den hohen Druck in der Maschine wird der Kaffee besonders aromatisch und cremig. Kleine Kaffeekunde für Genießer

  • Espresso:
    Das Wort Espresso leitet sich vom Lateinischen "exprimere" ab, das "Ausdrücken" bedeutet. Der starke, konzentrierte Kaffee mit der goldfarbenen Schaumkrone (Crema) wird mit heißem Wasser unter hohem Druck aufgebrüht. Servieren Sie ihn am besten in einer kleinen Tasse aus dickem Porzellan. Espresso enthält entgegen der weitverbreiteten Vermutung weniger Koffein und Säure als Filterkaffee, da durch die schnelle Extraktion und die geringe Wassermenge nicht so viel Koffein und Säuren herausgelöst werden. Aus diesem Grund empfinden einige Menschen Espresso als bekömmlicher. Besonders gerne wird er nach dem Essen getrunken.
  • Caffè Lungo:
    Lungo bedeutet im Italienischen "lang“. Ein Caffè mit dem Zusatz „lungo“ ist ein „langer“ Espresso, der mit mehr Wasser zubereitet und damit etwas weniger kräftig ist. Man kennt ihn auch unter dem Namen Caffè Crema.
  • Cappuccino:
    Der Name Cappuccino geht auf die Mönche des Kapuzinerordens zurück. Denn dieses Kaffeegetränk erinnert an die braunen Roben mit spitzen, weißen Kapuzen der Mönche. Echter Cappuccino besteht zu etwa gleichen Teilen aus Espresso, heißer Milch und Milchschaum. Oft wird etwas Kakao- oder Zimtpulver auf den Schaum gestäubt. Cappuccino wird aus großen, konischen (kegelförmigen) Tassen getrunken.
  • Café au lait:
    Der französische Milchkaffee besteht zu einer Hälfte aus starkem Filterkaffee oder einem doppelten Espresso und zur anderen aus heißer Milch. Manchmal wird er auch mit geschäumter Milch zubereitet. Die Franzosen trinken Café au lait traditionell aus einer großen Schale ohne Henkel, der Bol. Auch in Italien ist diese Kaffeespezialität bekannt. Hier wird er Caffè latte genannt und aus einem Glas getrunken.
  • Latte Macchiato:
    Wörtlich übersetzt heißt Latte Macchiato "gefleckte Milch". Das Getränk enthält viel heiße Milch und etwas Espresso. Latte Macchiato wird in einem hohen Glas serviert. Der Espresso wird vorsichtig zur Milch gegossen, damit sich ein Farbenspiel von weiß bis dunkelbraun ergibt.
  • Café cortado:
    Der spanische Kaffee besteht aus einem kleinen starken Kaffee oder Espresso mit ein wenig heißer Milch. Café cortado gibt es in einer Espressotasse oder in einem kleinen Glas. Auch in Italien kennt man diese Kaffeespezialität. Hier heißt sie Espresso macchiato und wird häufig mit einer kleinen Haube aus aufgeschäumter Milch serviert
  • Mokka:
    Alle schwarzen Kaffees aus dem Jemen und Äthiopien nennt man Mokka. Sie sind nach der Hafenstadt Al Mukah am Roten Meer benannt, die als Verladehafen für Kaffee berühmt wurde. Mokka wird groß oder klein serviert und kann auch mit einem Schuss Rum beziehungsweise Brandwein gespritzt werden. Türkischer Mokka wird traditionell in einer Stielkanne zubereitet. Das Mokkapulver wird mit Wasser und Zucker aufgekocht, bis die Mischung beginnt zu schäumen. Es können auch noch weitere Gewürze wie Kardamom oder Zimt hinzugegeben werden. Dann wird das heiße Getränk ungefiltert in Mokkatassen gefüllt. Damit sich der Kaffeesatz am Boden der Tasse sammeln kann, wird der Mokka nicht mehr umgerührt. Zudem sollte man ihn achtsam genießen, um den Kaffeesatz nicht mit dem letzten Schluck mitzutrinken.
  • Wiener Melange:
    Obwohl die Wiener Melange dem Cappuccino ähnelt, gibt es doch feine Unterschiede: Die Melange (vom französischen „Gemisch“) besteht aus einem verlängerten Mokka, der mit warmer Milch aufgegossen und anschließend mit einer kleinen Milchschaumkrone verziert wird. Außerdem wird die Wiener Melange meistens mit Zucker oder Honig gesüßt. Es gibt aber auch Varianten mit einer leichten Kakao-Note.

Kaffee kann Müde munter machen

Aufgrund seines Koffeingehalts kann Kaffee zur mentalen und körperlichen Leistungsfähigkeit beitragen und die Konzentration fördern. Allerdings können wir die Wirkung von Kaffee nicht steigern, indem wir reichlich davon trinken. Im Gegenteil: Innere Ruhe und Konzentration können schwinden, Herzklopfen kann auftreten. In Maßen getrunken überwiegen jedoch die positiven Effekte. Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung ist gegen den moderaten Genuss von bis zu vier Tassen Kaffee mit 350 mg Koffein am Tag nichts einzuwenden. Auch schwarzer und grüner Tee enthalten Koffein. Im Unterschied zum Kaffee ist das Koffein im Tee an Gerbstoffe gebunden. Daher setzt die Wirkung etwas später ein, hält dafür aber länger an.

Entzieht Kaffee Wasser?

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) meint dazu: Kaffee ist kein Flüssigkeitsräuber. Für viele Menschen leistet Kaffee einen wesentlichen Beitrag zur täglichen Gesamtwasserzufuhr. Ein Glas Wasser zum Kaffee sei zwar nicht notwendig, könne aber die Flüssigkeitsaufnahme insgesamt verbessern. Es spreche nichts gegen den täglichen moderaten Kaffeekonsum von bis zu vier Tassen.
Verschiedene Diäten unter der Lupe

Diäten unter der Lupe

Der Weg durch den Diäten-Dschungel!
Gleich finden
Kochtipps - Nützliche Tricks für die Küche

Praktische Kochtipps

Besser kochen, besser essen – besser leben!
Gleich anschauen
Food mit allen Sinnen genießen

Fest der Sinne

Schmecken, Riechen, Sehen, Hören, Fühlen – Genießen!
Jetzt erleben