Die Problembewussten

Ernährungstyp: Die Problembewussten

Eine ausgewogene Ernährungsweise spielt im Leben der Deutschen eine große Rolle. Zu diesem Ergebnis kam die Nestlé Studie 2009 „So is(s)t Deutschland“. Für den Ernährungstyp des „Problembewussten“ sind gute Essgewohnheiten besonders wichtig. Wir stellen Ihnen diesen Ernährungstyp mit seinen Ernährungs- und Einkaufsgewohnheiten vor.

Die Problembewussten und ihre Lebenssituation

Ehepaare und Singles höheren Alters bilden die Gruppe der Problembewussten. Frauen machen mit 59,9 Prozent einen Großteil der Gruppe aus. Viele von ihnen waren als Fachangestellte tätig, befinden sich nun aber im Ruhestand. Die Problembewussten leben hauptsächlich in mittel- und kleinstädtischen Gebieten sowie ländlichen Regionen.


Ihre Wertvorstellungen sind als konservativ zu beschreiben. Die Problembewussten legen großen Wert auf die Pflege von Traditionen. Die Familie ist ihnen sehr wichtig – fast 79 Prozent haben Kinder. Auch wenn die Kinder bereits aus dem Haus sind, sind die Problembewussten bestrebt, Harmonie und Gesundheit innerhalb der Familie zu erhalten.

Gesundheitszustand eher schlecht

Häufig leiden die Problembewussten an Volkskrankheiten wie einem hohem Cholesterinspiegel, Diabetes mellitus bzw. Bluthochdruck. Aus diesem Grund würden sie selbst ihren Gesundheitszustand als eher schlecht beschreiben. Die Problembewussten setzen alles daran, ihre Gesundheit zu schonen. Sie versuchen, sich besonders gesund zu ernähren und lassen sich häufig beim Arzt durchchecken. An Informationen über Ernährung sind sie sehr interessiert. Besonders aufgeschlossen zeigen sich die Problembewussten gegenüber Gesundheits-Experten wie Ärzten und Apothekern.

Einkaufen und Kochen

Aufgrund ihrer gesundheitlich angeschlagenen Situation achten die Problembewussten sehr darauf, frische Nahrung wie z. B. vitaminreiches Obst und Gemüse zu sich zu nehmen. Einkaufen ist eine tägliche Routine, die Ehepaare gemeinsam unternehmen. Das Kochen allerdings wird als „Frauensache“ angesehen.


Beim Einkauf achten die Problembewussten auf Qualität und Frische, aber auch auf den Preis. Daher tätigen die Problembewussten ihre Einkäufe in verschiedenen Geschäften: Frisches vom Wochenmarkt, Grundnahrungsmittel vom Discounter.


Die Problembewussten sind erfahrene Köche, die gerne auch aufwändig kochen. Sie leben in dem Bewusstsein: Nur wer selbst sein Essen zubereitet, weiß auch, was er seinen Lieben auftischt. Außer Haus essen die Problembewussten sehr selten. Wenn sie zum Essen ausgehen, suchen sie sich ein gutes Restaurant aus, um sich etwas zu gönnen.


Welcher Ernährungstyp sind wohl Sie? Finden Sie es in unserem Ernährungstypen-Test heraus.

Tipps und Tools für Problembewusste

Möchten Sie gerne wissen, wie viel Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß Sie täglich zu sich nehmen sollten. Finden Sie es mit unserem Nährstoff-Rechner heraus.Und mithilfe des BMI-Rechners können Sie Ihren Body-Mass-Index bestimmen.

Ernährungsplanung - Basiswissen über Vitalstoffe

Nährstoffe unter der Lupe

Vitamine, Eiweiß & Co.: Was wir brauchen und wo es drinsteckt.
Mehr erfahren
Der Nestlé Ernährungskompass

Nestlé Ernährungskompass

Optimale Orientierungshilfe rund um unsere Produkte!
Mehr erfahren