Gemüse

Saisonkalender Obst und Gemüse – leicht genießen im Sommer

Läuft Ihnen das Wasser im Mund zusammen, wenn Sie an saftige Sommerfrüchte und knackiges Sommergemüse denken? In der wärmsten Jahreszeit ist der Appetit auf erfrischende, leichte Kost besonders groß. Halten Sie sich beim Genuss von Obst und Gemüse am besten an die Empfehlung „5 am Tag“ und essen Sie täglich drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst. Im Sommer sind die Auswahl und das heimische Angebot riesig.

Leichte Sommerküche für heiße Tage

Im Sommer ist es besonders leicht, kalorienarm zu schlemmen. Denn viele leckere Obst- und Gemüsesorten haben in den Sommermonaten Hauptsaison. Beerenfrüchte, Kirschen, knackige Sommersalate, Sellerie und Möhren kommen jetzt erntefrisch von Feld und Baum in den Handel. Obst und Gemüse sind ein leichter Genuss. Wer allerdings auf sein Gewicht achten möchte oder muss, der sollte beim Obst-Essen daran denken, dass auch Obst Energie in Form von Fruchtzucker enthält. Einen Überblick über den Energiegehalt ausgewählter Sommersorten gibt Ihnen die Tabelle.

Kaloriengehalt ausgewählter Obst- und Gemüsesorten

Obst-/-Gemüsesorte kcal pro 100 g
Aprikose 43
Pfirsich 43
Kirschen, süß 63
Pflaumen/Zwetschen 49
Brombeeren 44
Himbeeren 33
Stachelbeeren 37
Fenchel 24
Knollensellerie 18
Möhren 25
Salatgurke 12
Tomate 17
Zucchini 19

Quelle: Die große GU Nährwert Kalorien Tabelle 2010/11

Obst- und Gemüsesorten der Saison

Welche Obst- und Gemüsesorten gibt es im Sommer? Unser Saisonkalender zeigt Ihnen, welche heimischen Sorten Sie in welchem Monat erntefrisch bekommen.

Sommerfrisches Obst, Gemüse und Salat

Monat Obst Gemüse/Salat
Juni/Juli Aprikosen, Brombeeren,
Erdbeeren, Heidelbeeren,
Himbeeren, Johannisbeeren,
Kirschen, Pfirsich,
Pflaumen, Rhabarber,
Stachelbeeren
Blumenkohl, Broccoli, Brechbohnen,
Buschbohnen, Champignons,
Chinakohl, Dicke Bohnen,
Eisbergsalat, Endiviensalat,
Erbsen, Kohlrabi, Lauch, Lollo Rosso,
Mangold, Möhren, Paprika, Rettich, Rucola,
Rotkohl, Stangenbohnen, Stangensellerie,
Tomaten, Weißkohl
August Aprikosen, Birnen,
Brombeeren, Heidelbeeren,
Holunderbeeren, Johannisbeeren,
Kirschen, Mirabellen, Pflaumen,
Renekloden, Weintrauben, Zwetschen
Blumenkohl, Brechbohnen, Broccoli,
Buschbohnen, Champignons,
Eisbergsalat,  Endiviensalat,
Erbsen, Friseesalat, Kohlrabi, Lauch,
Lollo Rosso, Mangold, Möhren, Rettich,
Rotkohl, Salatgurken, Stangenbohnen,
Stangensellerie, Tomaten, Weißkohl,
Wirsing, Zuckermais, Zucchini, Zwiebeln
September Äpfel, Birnen, Brombeeren,
Haselnüsse, Maronen, Mirabellen,
Pflaumen, Preiselbeeren,
Renekloden, Walnüsse, Zwetschen
Blattspinat, Blumenkohl,
Brechbohnen, Broccoli,
Chinakohl, Eisbergsalat,
Endiviensalat, Feldsalat,
Knollensellerie, Kohlrabi,
Kürbis, Lauch, Mangold,
Möhren, Rucola, Rote Bete,
Rotkohl, Salatgurken,
Stangenbohnen,
Stangensellerie, Schwarzwurzel,
Tomaten, Weißkohl, Zucchini

aid Infodienst 2009

Schauen Sie auch mal in unseren interaktiven Saisonkalender: Dort sehen Sie immer, welches Obst und Gemüse gerade Saison hat und ob es aus dem heimischen Freilandanbau erhältlich ist. Außerdem finden Sie zu jedem Obst und Gemüse hilfreiche Nährwertangaben und Rezepte gibt es gleich mit dazu!

Ideen für die leichte Sommerküche

Sie brauchen Anregungen für leckere Obst- und Gemüsemahlzeiten? Im Maggi-Kochstudio unter http://www.maggi.de/ werden Sie fündig. Geben Sie bei der Rezeptsuche einfach die gewünschte Obst- oder Gemüsesorte und das Stichwort „kalorienbewusst“ ein. Auf dem Bildschirm erscheint eine aktuelle Rezeptliste. Wie wäre es beispielsweise mit einem Aprikosen-Birnen-Dessert, z. B. mit NESTLÉ LC1 Joghurt oder einem köstlichen Sommersalat mit Tomate und Gurke?

Hier schon mal eine kleine Auswahl an Rezepten für köstliche, kalorienarme Sommergerichte:

Frische Salatgurken

Würzige Freilandgurken gibt es ab Mitte August bis Ende September. Da sie zu 98 Prozent aus Wasser bestehen, sind Sie mit 12 kcal pro 100 g das Stargemüse für die schlanke Linie. Essen Sie rohe Gurken im Salat und aufs Brot, gebraten in Pfannengerichten oder püriert im Gemüsecocktail.

Unser Newsletter

Aktuelle Infos zu Ernährung, Bewegung & Co. per E-Mail – natürlich kostenlos!
Newsletter

Noch Fragen?

Wir antworten gerne. Das Nestlé Beratungsteam freut sich auf Ihre Fragen.
Kontakt
News aus der Ernährungsberatung im Nestlé Ernährungsstudio

Ernährungs-News

Expertenantworten auf aktuelle Fragen aus der Ernährungsberatung.
Gleich lesen